26.08.2007 Flughafenturnier Kloten

Am vergangenen Sonntag wurde auf der Betonanlage in Kloten das traditionelle Flughafenturnier durchgeführt. Insgesamt fanden 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Weg ins Schluefweg-Areal. Mit 11 Mitgliedern war der MC Effretikon neben dem durchführenden Verein der am besten vertretene Club. Bei diesem Wettkampf werden die Teilnehmer jeweils in die Kategorien Damen und Herren eingeteilt.

Somit wurden sowohl die beiden Schülerinnen Fabienne und Melanie Haller wie auch die amtierende Senioren-Schweizermeisterin Esther Wicki bei den Damen rangiert. Esther konnte sehr gut mit der Spitze mithalten und führte gar nach 3 Durchgängen. In der vierten Passe ging es nicht mehr ganz so gut auf und am Ende bedeutete die 34-er Schlussrunde den Verlust der Führungsposition. Mit einem sehr guten Gesamtresultat von 129 Schlägen und nur einem Punkt Rückstand auf die Siegerin Evelyn Kähr (MC Grindel Kloten) wurde Esthi schlussendlich sensationelle Zweite. Platz 3 ging an die Einheimische Irene Arlitt mit insgesamt 131 Schlägen. Für Fabienne und Melanie war es unmöglich es den erfahrenen Spielerinnen gleichzutun. Melanie gelang der Wettkampf besser und sie holte sich mit 189 Schlägen den achten Schlussrang. Fabienne erzielte ein Gesamtresultat von 198 Schlägen und wurde damit Neunte.

Der Senior Hans Aebersold war einmal mehr der beste Effretiker an diesem Turnier. Mit soliden Rundenergebnissen von 32, 32, 30 und 29 holte er sich mit dem Gesamttotal von 123 Schlägen den sehr guten dritten Schlussrang. Der Einheimische Jürgen Arlitt spielte seinen Heimvorteil voll aus und holte sich den Sieg mit sensationellen 118 Punkten, vor Roger Weber (MC Neuendorf) mit 121 Schlägen.

Markus Fuchs war auf Platz 18 der nächste Effretiker im Bunde. Die beiden ersten Durchgänge spielte er souverän (29, 31), musste dann aber mit einer 40-er Passe einen herben Rückschlag hinnehmen und konnte diesen Fehltritt auch mit der letzten Runden nicht mehr ausbügeln. Das Gesamttotal von 135 Schlägen war daher nur mittelmässig. Auf Rang 22 folgte mit Peter Weber der nächste Effretiker. An diesem Sonntag war ihm das Glück nicht gerade hold und so blieben Peter diverse Bälle auf dem Lochrand oder in dessen Nähe „hocken“. Insgesamt benötigte er 138 Schläge, wobei der eine oder andere hätte eingespart werden können. Roger Wicki spielte mit 35, 35 und 31 drei sehr gute Runden. Im letzten Durchgang liess dann vermutlich die Konzentration etwas nach und es schlichen sich mehr Fehlschläge ein. Mit dem Gesamtresultat von 142 und dem 27-sten Platz konnte Roger aber dennoch zufrieden sein. Auch bei Richi Buchmann gab es nur einen Durchgang, der nicht nach Wunsch klappte. In Runde 3 wollten ihm die Schläge nicht so ganz gelingen, was in einem 40-er Durchgang resultierte. Insgesamt benötigte Richi 143 Schläge und wurde aufgrund der besseren Passendifferenz 30-ster. Hanspeter Ziegler tat es ihm gleich und erzielte ebenfalls 143 Punkte über 4 Durchgänge. Er belegte Rang 31. Urs Lippuner gelang der Start mit 42 ganz und gar nicht und die folgenden Runden konnten das Gesamtresultat nur geringfügig verbessern. Das Total von 157 bedeute für Urs Platz 35. Thomas Haller war der letzte Effetiker in der Endabrechnung und musste sich leider mit der roten Laterne begnügen. Mit 169 Schlägen wurde 37-ster.

Unter anderem Dank dem herrlichen Sommerwetter und der familiären Atmosphäre war das diesjährige Flughafenturnier für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, trotz des einen oder andere Schlags zu viel, einmal mehr ein voller Erfolg.

 

Autor: Weber Rebecca

 

Rangliste